W I R   M A C H E N   M U S I K 

Kammerrevue mit Swing-Musik aus den 30er und 40er Jahren

Inhalte von Youtube werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf “Zustimmen & anzeigen”, um zuzustimmen, dass die erforderlichen Daten an Youtube weitergeleitet werden, und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in unserer Datenschutz. Du kannst deine Zustimmung jederzeit widerrufen. Gehe dazu einfach in deine eigenen Cookie-Einstellungen.

Zustimmen & anzeigen

Musikalische Schätze, verbunden zu einer mitreißenden Revue.

Vier musizierende Darsteller erzählen mit Musik, Gesang und Tanz vom Weg zur großen Karriere in einer Zeit voller Widrigkeiten und großer Umbrüche.
Und das mit genauso viel Hingabe und Witz, wie Tiefgang und großer Gefühle. Alles live und handgemacht. Ein Abend, der Sie zum Lachen, Mitsingen und zum Nachdenken bringt.

Darum geht's in "Wir machen Musik"

Frankfurt 1933. An der weltweit ersten Jazzklasse einer Musikhochschule finden sich vier Musiker zu einem Band-Projekt zusammen. Sie teilen den Enthusiasmus für die modernen Rhythmen aus Amerika: den Swing. Die sich überschlagenden politischen Ereignisse bleiben allerdings nicht ohne Auswirkung auf ihre Pläne. Politisches, Künstlerisches und Persönliches vermengt sich und stellt das Ziel "Wir machen Musik" auf die Probe. 


"WIR MACHEN MUSIK" verbindet Originaltitel aus den 30er und 40er Jahren wie "Sing, Sing, Sing!" und "Meine Lippen, sie küssen so heiß" oder "Carioca" mit neu geschriebenen Dialogen und abwechslungsreichen Choreografien und "wagt mit viel Swing und nur vier musizierenden Schauspielern (...) das Kunststück, die wilde und bedrohliche Stimmung der 30er und 40er Jahre einzufangen". (FNP)

Mit: Eve Rades, André Haedicke, Tobias Rüger und Stanislav Rosenberg

Impressionen

Mitwirkende

Eve Rades
spielt Anna

Eve studierte Musical an der Theaterakademie in München. Sie ist eine  Naturgewalt auf der Bühne und spielte bereits Hauptrollen in "Evita", "Cabaret" oder "Hinterm Horizont".

André Haedicke
spielt Michael

André studierte Musical/Show an der UdK Berlin und arbeitet seitdem als Darsteller in zahlreichen Produktionen wie "Die fabelhafte Welt der Amélie" in München. Außerdem führt er Regie.

Tobias Rüger
spielt Clemens 

Tobias ist der Ideengeber und musikalische Leiter des Projektes. Er studierte klassisches Saxofon an der UdK Berlin und ist seit Jahren eine feste musikalische Größe im Raum Frankfurt.

Stanislav Rosenberg
spielt Boris

Stanislav ist ein Meister des Pianos. Und des guten Humors. Er studierte Klavier in Odessa sowie in Frankfurt. Wenn er nicht gerade auf einer Bühne spielt, komponiert er Opern und Kammermusik.

Fotos: Giuseppina Galloro und Marcel Mann